Geschätzte glomeruläre Filtrationsrate (eGFR)

Die glomeruläre Filtrationsrate GFR ist die wichtigste Grösse um die Funktion einer Niere abzuschätzen (eGFR=estimated glomerular filtration rate).

Früher wurde dazu die Kreatinin-Clearance verwendet, die aber wegen der Sammlung des 24-Stunden-Urins aufwändiger und mit grösseren präanalytischen Fehlern behaftet ist. Deshalb wird die Glomeruläre Filtrationsrate heute meist mit Hilfe einer Näherungsformel aus dem Kreatinin im Serum oder Plasma berechnet.

Es wird empfohlen, zu jeder Kreatinin-Bestimmung im Plasma oder Serum die eGFR zu berechnen und auf dem Befund anzugeben. Für die Berechnung der eGFR können Sie beispielsweise den eGFR Rechner auf www.mqzh.ch verwenden. Dieser Rechner verwendet die CKD-EPI Formel und darf nur beim erwachsenen Patienten angewendet werden.